Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Slider

  • Cabo da Roca im Sintra-Cascais Naturpark markiert den westlichsten Punkt Festlandeuropas.  Hier türmen sich die Klippen 140m auf und der Blick auf den endlos scheinenden Atlantik beschert dem Besucher ein wahres Ende-der-Welt-Gefühl. Dies wurde bereits vom bekannten portugiesischen Dichter Luis de Camões in Worte gefasst, als er Cabo da Roca mit den Worten „wo das Land endet und das Meer beginnt“ beschrieb.

    Der Entdeckungsfreudige findet hier kleine versteckte Buchten und wunderschöne Wanderwege.

  • Die ausgedehnte Praia Grande und ihre kleine Schwester, die klippengesäumte Praia Pequena sind nur wenige Fußminuten von The Lodge entfernt. Neben perfekten Wellen zum Surfen findest du hier einen Surfshop, kleine Restaurants und Strandbars. Eine kurze Fahrradfahrt oder ein 20minütiger Spaziergang bringen dich zur malerischen Bucht von Praia das Maçãs, wo du nebenan im gleichnamigen Dorf einen kleinen Supermarkt, eine Apotheke, Bäckereien und Cafés findest.

    Neben diesen bekannteren Stränden bietet die Gegend aber auch noch ein paar verstecktere Buchten, wo man selbst im Hochsommer noch Abgeschiedenheit finden kann, wenn man eine kleine Wanderung zum Fuß der Klippen nicht scheut.

    In einem Radius von 30km Richtung Süden und Norden findet man perfekte Bedingungen für alle Arten von Wassersport an unzähligen weiteren Stränden, Buchten und Riffen.

  • Der Naturpark Sintra-Cascais erstreckt sich von den grünen Hügeln Sintras bis zu den Stränden von Cascais und beheimatet zweifellos die abwechslungsreichste und schönste Region Portugals: Sanddünen, raue Steilklippen, malerische Buchten, dichte Wälder und stille Seen, jahrhundertealte Architektur, und über allem die majestätische Serra de Sintra. Mit der Erhebung des Sintra-Cascais Naturparks in den Status als UNESCO Weltkulturerbe wird die Symbiose zwischen Mensch und Natur in dieser Region seither anhaltend gewürdigt und geschützt.

    In diesem ca. 145 km² großen Outdoor-Sport Paradies führen wir den Großteil unserer Aktivitäten durch.

  • Nur 15 Minuten von The Lodge liegt Sintra, Weltkulturerbe und über 500 Jahre lang Sommerresidenz der königlichen Familien Portugals. Die fantastischen Paläste und Burgen aus diesen Jahrhunderten laden zum Besuch ein. So wird das historische Stadtzentrum vom Palacio Nacional und seinen zwei berühmten Kaminen dominiert. Auf dem Gipfel des Monte de Pena thront der im 19. Jahrhundert erbaute weithin sichtbare Palacio da Pena. Umgeben von einem exotischen Garten, ist ein Besuch dieser Mischung verschiedenster architektonischer Stilrichtungen ein Muss, und der Ausblick auf die umliegende Landschaft einfach atemberaubend.

    Die Ruinen der aufs 8. Jahrhundert zurückdatierenden Mauren-Burg, dem Castelo dos Mouros, sind Zeuge der Epoche der arabischen Besetzung der iberischen Halbinsel. Heutzutage laden die alten Burgmauern zu einem Rundgang ein und bieten einen fantastischen Ausblick. Hoch über Sintra sitzend wird die historische Ruine nachts in wechselnden Farben hell erleuchtet und scheint immer noch die Geschicke der darunterliegenden Stadt zu schützen.

    Weitere Sehenswürdigkeiten sind u.a. der Palacio da Regaleira, ein romantischer Palast samt Kapelle und 4 Hektar Park, der Fontänen, Seen, Grotten und Quellen beherbergt und ebenfalls Weltkulturerbe Status besitzt, oder der Palacio de Monserrate mit seinem gepflegten Park und einem der artenreichsten botanischen Gärten Portugals.

  • Die Küstenstädte Cascais und Estoril zeichnen sich durch eine faszinierende Mischung aus Kultur und Natur aus und bieten eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Großartige Einkaufsmöglichkeiten, trendiges Nightlife und das größte Casino Europas, das Casino Estoril sowie der Yachthafen von Cascais zählen zu den weiteren Attraktionen dieser beiden vornehmen Städte im Großraum Lissabon.

  • Die portugiesische Hauptstadt zählt zu den ältesten Städten der Welt. Reich an Architektur und Kultur, ist Lissabon eine vibrierende Metropole und ein Muss für jeden Portugalreisenden. Nur 40 Autominuten von The Lodge entfernt, ist sie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem und schnell für einen Tagesausflug zu erreichen.

    Höhepunkte sind u.a. der Ausblick vom Castelo São Jorge, das hoch oben im ältesten Viertel, der Alfama, thront; ein Schaufensterbummel durch die Einkaufsstraßen der Geschäftsviertel Baixa und Chiado; eine Straßenbahnfahrt mit der traditionellen Linie 28, die sich auf und ab durch die steilen engen Gassen der Alfama schlängelt; die moderne Architektur des Parque das Nações, des ehemaligen Expo´98 Geländes, inklusive einem der größten Ozeanarien Europas. Die Vergnügungssuchenden dürfen auf keinen Fall eine Nacht im Bairro Alto verpassen, tagsüber ein ruhiges Viertel mit kleinen Szeneshops und Restaurants, das sich bei Nacht in das Zentrum des Lissabonner Nachtlebens verwandelt und wenn sich die verwinkelten Gassen und Bars mit Nachtschwärmern aus ganz Europa füllen.

    Zwischen Lissabon und Cascais empfehlen wir einen Halt in Belem, wo das riesige Kloster Mosteiro dos Jeronimos ein steinernes Zeugnis von Portugals vergangenem Reichtum und Bedeutung im Zeitalter der Entdeckungen gibt. Erbaut im 16. Jahrhundert, ist das Kloster seit 1983 UNESCO Weltkulturerbe. Nicht weit entfernt am Tejo-Ufer steht seit dem 16. Jahrhundert der Torre de Belem, ein Turm zu Bewachung der Tejo-Einfahrt. Ebenfalls Weltkulturerbe, zählt der Torre de Belem zu Lissabons bekanntesten Wahrzeichen. In Belem sollte man auf keinen Fall vergessen, die weltberühmten Pasteis de Belem zu probieren, kleine Blätterteigtörtchen, die hier zuerst von den Mönchen des Klosters und seit 1837 im nahegelegen Café Casa Pasteis de Belem hergestellt wurden. Einen ganz besonderen Blick über Lissabon bietet die 80m hohe begehbare Christus-Statue auf der Südseite des Tejo.

    Auf Wunsch können wir lokale Stadtführer organisieren, die einem das echte Lissabon jenseits der Reiseführer vermitteln.

  • Colares ist ein kleines traditionelles portugiesisches Dorf, nur wenige Fahrradminuten von The Lodge entfernt. Ein netter Ort, um einen portugiesischen Espresso oder Milchkaffee zu trinken, wo Portugal noch Portugal ist.

The Lodge, powered by: